Archiv für Kategorie Baumaßnahmen

Rosenau im Jahr 2009

Bauarbeiten schreiten zügig voran. Sperrung der Fußgängerbrücke nur wenn erforderlich.

Stand der Dinge: Die Rosenau Ende Oktober 2009

Sehr geehrte Altstadtfreunde, sehr geehrte Leser des Altstadtbriefes, ich freue mich auch dieses Jahr an dieser Stelle wieder über Hintergründe zum bisherigen Verlauf und jetzigen Stand des Projektes Rosenau berichten zu können. Rosenau im Plan, so hieß an gleicher Stelle letztes Jahr die Überschrift zu dem Thema. Das gleiche würde ich heute auch sagen wollen, obwohl sich dieses Frühjahr noch eine besonders heikle Hürde in den Weg stellte und zu überwinden war. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Auf wackeligem Boden?

Über‘m Mäuerle: Totalsanierung während unklarer Standfestigkeit und statischer Korrekturen.

Der Bauplan, in Blau das dem Gebäude zugrunde liegende Gewölbe.

Am denkmalgeschützten Gebäude Über‘m (Stadt-)Mäuerle 7 wurden seit 1972 keine Arbeiten mehr durchgeführt. Das Kellergeschoß besteht aus drei Gewölben, die als Gaststätte genutzt werden. Über dem mittleren befindet sich das langgestreckte Hauptgebäude, welches im Kern wohl gotischen Ursprungs ist. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Freude pur: Altstadt erhält neues Gesicht

Schwanengelände: Die Sozialbau stellt einen bedeutenden Meilenstein an der Burgstraße fertig.

Foto: Ralf Linert

Foto: Ralf Linert

Viele Jahre bot die „Brache“ an der Burgstraße, direkt an einer der wichtigsten Einfahrtsstraßen in die Altstadt Kemptens, einen trostlosen Anblick. Mit dem Neubau, der das künftige Stadtbild prägt, schließt nun die Sozialbau die Lücke zwischen Altstadt-Engel und der Firma Soloplan. Das Sanierungsgebiet „Unter der Burghalde – Schwanengelände“ erhält damit nach fast 25 Jahren die sehnlich erwünschte Bebauung, die der Reichsstadt entlang der Burgstraße, der Bäckerstraße und damit auch dem St.-Mang-Platz wieder Charme und Vitalität verleihen wird. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Rosenau im Plan

Nach stotterndem Start: Seit Juli wird mit neuem Hauptinvestor
und neuen Genehmigungen wieder gebaut.

Foto Farbe8

Die Baustelle im August 2008. Foto: farbe8

Sehr geehrte Altstadtfreunde, sehr geehrte Leser des Altstadtbriefes. Nach Ihrem freundlichen Empfang auf Ihrer Jahresversammlung 2008 möchte ich hier gern an meine dort an Sie gerichteten Worte anknüpfen. Sie erhielten im Februar auf die sehr nachdrücklichen Fragen Ihres Vorsitzenden Hansjürg Hensler Auskunft über Fehler beim Start des Projektes und Hintergründe zum bisherigen, letztlich doch immer zielführenden Verlauf. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Schwarzer Adler: Sanierung durch Sozialbau

Bäckerstraße 9, ehemals Fa. Nussmann

Im historischen Gebäude „Schwarzer Adler“ in der Bäckerstraße 9 (ehemals Fa. Nussmann) zieht im Sommer 2008 neues Leben ein. Das Gebäude wird durch die Sozialbau für den Stadtjugendring aufwendig saniert und für dessen Bedürfnisse ausgebaut. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Rosige Zukunft für das Schwanengelände

Burgstraße erhält neues altstadtgerechtes Gesicht

Foto: Ralf Linert

Schwanengelände

Mit den künftigen Nutzern und Nachbarn, der Stadtspitze, Stadträten und den Altstadtfreunden feierte im Juli 2007 die Sozialbau die lang ersehnte Grundsteinlegung an einer der Schlüsselstellen der Kemptener Altstadt an der Burgstraße zwischen Firma Soloplan und Altstadt-Engel. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Burgstraße: Baubeginn Frühjahr 2007

Was lange währt wird endlich gut. Alle Altstadtfreunde kennen die wechsel- und teilweise leidvolle Geschichte der baulichen Ent­wicklung des Schwanengeländes in den 80er und 90er Jahren. Doch nach der Errichtung des Dienstleistungsgebäudes für die IT-Firma Soloplan und dem Bau der Tiefgarage „Altstadt” im Jahr 2003 wurde ein lang ersehnter Durchbruch erzielt. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Alles wird gut: Fortschritte im Projekt „Beginenhaus” 2005

Sanierung am Beginenhaus

Dieses Mal ist rundum Erfreuliches zu melden vom Stand des Projekts „Beginenhaus” und dem Förderverein, der sich die denkmalgerechte Sanierung und schonende Nutzung dieser mittelalterlichen Gebäude in Kemptens Altstadt zur Aufgabe gemacht hat. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren