Archiv für Dezember, 2007

Bericht des Vorsitzenden

Selten wurden in einem Jahr so viele Ziele erreicht und Wünsche verwirklicht wie in 2007.

Eines unserer größten Anliegen, das Schwanengelände und das Gebäude Bäckerstraße 9, stehen vor einer hervorragenden Lösung. Bereits im Herbst haben die ersten Bauarbeiten im Anschluss an das Haus Soloplan bis zum Altstadt-Engel begonnen. Die Tiefgaragen, insgesamt nun 135 Stellplätze, und das erste Geschoß sind bereits vollendet, die Arbeiten und Planungen voll im Zeitplan. Wir wollen uns beim Bauherren, der Sozialbau, besonders herzlich bedanken. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Teamgeist in der Gerberstraße – die „Nordkurve“

In der Jahreshauptversammlung der Altstadtfreunde im Jahr 2007 hatte Oberbürgermeister Dr. Netzer mehr Teamgeist in der Gerberstraße eingefordert. Denn bis dahin waren es le­diglich vereinzelte Impulse mancher Hauseigentümer und Geschäftsleute, die für neuen Schwung in der Gerberstraße gesorgt hatten. Das allein aber reicht nicht aus, um diesen Teil der Altstadt im Übergang zur Stiftsstadt grundlegend aufzuwerten. Inzwischen zeichnet sich jedoch eine erfreuliche Entwicklung ab, die unter dem Slogan „Nordkurve“ bereits einige Bekanntheit erlangt hat. Eine Gruppe von Geschäftsleuten hat sich nämlich zusammengetan und treibt das Projekt mit großem Engagement voran, im Einklang mit den städtischen Zielen einer Aufwertung des öffentlichen Raums. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Aufwertung der Sutt-Schule

Sicherung des Standortes und Aufwertung der Volksschule an der Sutt durch erhebliche Umbaumaßnahmen

Foto: Ralf Lienert, Allgäuer Zeitung

Nachdem die Suttschule seit September 2006 Modellschule für gebundene Ganztagsklassen ist und durch die geplanten Sprengeländerungen höhere Schülerzahlen zu erwarten sind, werden umfassende Baumaßnahmen notwendig. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Winterfreuden

Grüße von den Stiftsstadtfreunden

Schaukel

Liebe Leserinnen und Leser des Altstadtbriefes,

die liebe, im letzten Winter wenig beschäftigte Frau Holle schüttelte heuer bereits Anfang November kräftig ihre weiße Pracht über das Land. Sehr zur Freude vieler Supermarktketten, deren seit September angebotenes Weihnachtssortiment und Christbaumbehänge allmählich einzustauben drohten. Skiliftbetreiber, Rodler und einfach alle Menschen, die Gefallen an der verschneiten Natur finden, kamen bisher ausgiebig auf ihre Kosten. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren

Kriminalität in der Reichsstadt

Kriminalstatistisches aus der Polizeiinspektion Kempten

Sehr geehrter Herr Hensler,

wir hatten telefonisch vereinbart, dass wir uns das polizeiliche Einsatzgeschehen im Bereich der ehemaligen Reichsstadt Kempten etwas näher anschauen. Da wir selbst Interesse am Ergebnis haben, nahmen wir den von Ihnen genannten Bereich statistisch und einsatztechnisch näher unter die Lupe. Herangezogen wurden Daten aus diesem Jahr, die aber für die letzten Jahre ebenso aussagefähig sind, da es keine signifikanten Verschiebungen gab. weiterlesen »

0 Kommentare Artikel kommentieren